Hintergrund
  • Teaser
    Unsere Wahlplakate für die Kommunalwahl 2016 sind online 

  • Teaser

    Betreff: Gemeinsamer Antrag  zur öffentlichen Ratssitzung am 25.08.2016
    Hier:    Änderung der Hauptsatzung der Stadt Bad Pyrmont


    Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

    die Hauptsatzung in der zurzeit gültigen Fassung sieht im § 5 vor, dass unter anderem für die Ortschaft Thal ein Ortsrat (5 Mitglieder) zu wählen ist.
     



  • Teaser
    Betreff: Finanzierung der Anpassung der Beförderungstarife im Tarifverbund des ÖPNV im Landkreis Hameln-Pyrmont      
     
    Hier: Einführung eines Nah- und Ferntarifsystems mit Kreistagsbeschluss vom 14.Juni 2016
     
     
    Am 14. Juni 2016 hat der Kreistag Hameln-Pyrmont mehrheitlich die Einführung eines Nah- und Ferntarifsytems beschlossen.
     
    Die finanziellen Auswirkungen des o.g. Kreistagsbeschlusses sollen lt. Beschlussvorlage 99/2016 ab 2017 im Kreishaushalt dargestellt werden. Prognostizierte Zahlen gehen von zusätzlichen Kosten in Höhe von jährlich ca. 4 Mill. Euro aus.
     
    Dieser finanzielle Aufwand des Landkreises wird zur Folge haben, dass die Kreisumlage angepasst wird. Eine Beispielrechnung für die Stadt Bad Pyrmont führt zu dem Ergebnis, dass jährlich Mehrkosten in einer Größenordnung von etwa einer halben Mill. Euro aufzubringen wären.


  • Teaser
    CDU-Kreistagsfraktion lehnt das finanzielle Abenteuer von Rot-Grün bei einer Einführung eines Nah- und Ferntarifes für den ÖPNV im Landkreis Hameln-Pyrmont ab! CDU-Kreistagsfraktion stimmt der Fusion VHP und KVG zu und fordert zunächst die abgeschlossen Gründung der neuen Verkehrsgesellschaft auf Landkreisebene. Die CDU-Kreistagsfraktion stimmt der Neuordnung des ÖPNV auf Landkreisebene und somit der Fusion von KVG und VHP zu einer Verkehrsgesellschaft zu. Außerdem soll der ÖPNV der Stadt Bad Pyrmont in diese neue Verkehrsgesellschaft integriert werden. Dieser Integrationsprozess soll für alle Mitarbeiter der neuen Verkehrsgesellschaft komplett abgeschlossen sein, mit allen dazu erforderlichen Gremienbeschlüssen inkl. der Abstimmungen in den Betriebsräten.

  • Teaser

    Rede des Parteivorsitzenden Dirk Wöltje
    zur Aufstellungsversammlung der CDU Bad Pyrmont

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Parteifreunde !

    Kommunalwahlen sind in erster Linie Persönlichkeitswahlen. Kompetenz wird bei einem CDU-Kandidaten vorausgesetzt. Genauso wichtig sind Sympathie und Engagement.
    Vor allem die größer werdende Zahl der Wechselwähler entscheidet sich auch aufgrund dieser Faktoren.

    Hier , da bin ich mir ganz sicher, wird die CDU Bad Pyrmont ein sehr gutes Angebot den Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt machen können.
    Wir haben viele tolle Kandidaten, die aus den unterschiedlichsten Bereichen dieser Stadt kommen.
    Wir bietet für die Kommunalwahl ein Team von engagierten Personen aus den Stadt- und Ortsteilen auf.
    Mit einer gesunden Mischung aus neuen Ideen und Erfahrung und einem hohen Anteil von Frauen ( 10 Frauen bei 32 Bewerbern) auf den Listen sind wir diejenigen, die zu allen kommunal relevanten Themen auch engagierte Vertreter in den eigenen Reihen haben.
    Kandidaten, die in unterschiedlichen Berufen zu Hause sind sowie
    in Kirchen und Vereinen engagiert wissen sie, wovon sie sprechen und wie man gute Politik für unsere Stadt gestaltet.



  • Teaser
    Bad Pyrmont. Mit Ursula Körtner als Spitzenkandidatin will die CDU bei der Kommunalwahl in Bad Pyrmont erneut als stärkste Kraft in den Stadtrat einziehen. Der Stadtverbandsvorsitzende Dirk Wöltje fand eine Reihe von Eigenschaften, mit der er diesen Vorschlag des Vorstandes begründete. „Sachkundig, bürgernah, überzeugend, durchsetzungsfähig, diskussionsfreudig und humorvoll“, nannte er die amtierende Fraktionsvorsitzende und frühere Landtagsabgeordnete. Lebenserfahrung hätte er auch nennen können, denn Körtner wird zum Beginn der neuen Wahlperiode des Rates im Herbst 70 Jahre alt sein.

  • Teaser
    Bad Pyrmont. Die Pyrmonter CDU will gegen ihren früheren Fraktionsvorsitzenden Lars Diedrichs ein Parteiausschlussverfahren einleiten lassen. Sie wirft ihm parteischädigendes Verhalten vor, weil er zur Kommunalwahl am 11. September 2016 mit einer eigenen Liste „Wir für Pyrmont“ antreten will, trotzdem aber Parteimitglied bleiben will. „2015 ist er aus der CDU-Fraktion ausgetreten und vertritt die Politik der CDU Bad Pyrmont nicht mehr“, heißt es in einer schriftlichen Erklärung des Stadtverbandsvorsitzenden Dirk Wöltje. „Der Parteivorstand der CDU Bad Pyrmont wird eine Empfehlung an das Kreisparteigericht zur Einleitung eines Ausschlussverfahren abgeben.“

  • Teaser
    CDU-Kreistagsfraktion fordert Bildungscampus auf der Linsingen-Kaserne! Historische Chance für Hameln und die Region!

    CDU-Kreistagsfraktion fordert auf Grund der Entwicklungen im ersten Quartal 2016 Umdenken bei Weiterbetrieb der EAE Linsingen-Kaserne!


  • Teaser

    In seiner Plenarrede zur Verabschiedung des rot-grünen Schulgesetzes am Mittwoch, begründete der CDU-Landtagsfraktionschef Björn Thümler, warum die CDU das rot-grüne Bildungschancen-Vernichtungsgesetz abgelehnt hat:



  • Teaser
    Die Bad Pyrmonter Kreistagsabgeordneten der CDU Ursula Körtner, Udo Nacke und Dirk Wöltje haben sich im Zuge der Haushaltsplanberatungen für den Kreishaushalt 2015 für die Beibehaltung der Kulturförderung in den Städten Bad Pyrmont und Bad Münder eingesetzt um zu verhindern, dass der beabsichtigte Wegfall dieser Förderung als freiwillige Leistung durch die Kreisverwaltung wirksam wird.

Social Network I Social Network II Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Dirk Wöltje
Willkommen bei der CDU Bad Pyrmont

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
liebe Mitglieder und Freunde des
CDU-Stadtverbandes Bad Pyrmont,


ich freue mich, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.


Auf den nachfolgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit, sich ausführlich über die Arbeit des Stadtverbandes, der Ratsfraktion und der Senioren-Union zu informieren.


Selbstverständlich erhalten Sie auch weitergehende Auskünfte von unserer Geschäftsstelle über unsere politische Arbeit.
 

Ich möchte Sie zur Diskussion und zum Meinungsaustausch einladen:
Haben Sie Fragen bzw. Anregungen oder auch Kritik anzubringen, bitte ich Sie dieses über die entsprechenden e-mail Funktionen an den Stadtverband bzw. an die Ratsfraktionsmitglieder direkt weiterzugeben.


Wir freuen uns auf Sie.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dirk Wöltje
Stadtverbandsvorsitzender




22.07.2016
Wahlplakate
Unsere Wahlplakate für die Kommunalwahl 2016 sind online 
07.07.2016

Betreff: Gemeinsamer Antrag  zur öffentlichen Ratssitzung am 25.08.2016
Hier:    Änderung der Hauptsatzung der Stadt Bad Pyrmont


Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Hauptsatzung in der zurzeit gültigen Fassung sieht im § 5 vor, dass unter anderem für die Ortschaft Thal ein Ortsrat (5 Mitglieder) zu wählen ist.
 



 
Betreff: Finanzierung der Anpassung der Beförderungstarife im Tarifverbund des ÖPNV im Landkreis Hameln-Pyrmont      
 
Hier: Einführung eines Nah- und Ferntarifsystems mit Kreistagsbeschluss vom 14.Juni 2016
 
 
Am 14. Juni 2016 hat der Kreistag Hameln-Pyrmont mehrheitlich die Einführung eines Nah- und Ferntarifsytems beschlossen.
 
Die finanziellen Auswirkungen des o.g. Kreistagsbeschlusses sollen lt. Beschlussvorlage 99/2016 ab 2017 im Kreishaushalt dargestellt werden. Prognostizierte Zahlen gehen von zusätzlichen Kosten in Höhe von jährlich ca. 4 Mill. Euro aus.
 
Dieser finanzielle Aufwand des Landkreises wird zur Folge haben, dass die Kreisumlage angepasst wird. Eine Beispielrechnung für die Stadt Bad Pyrmont führt zu dem Ergebnis, dass jährlich Mehrkosten in einer Größenordnung von etwa einer halben Mill. Euro aufzubringen wären.
Zusatzinfos weiter

16.06.2016 | CDU Ratsfraktion
Antrag
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
lieber Klaus,
 
anbei den Antrag der CDU-Ratsfraktion mit der Bitte, ihn vorab den anderen Ratsfraktionen / Ratsmitgliedern zur Verfügung zu stellen. Wir bitten um zeitnahe Behandlung im Fachausschuss.
 
Beste Grüße
Ursula Körtner
Zusatzinfos weiter

03.05.2016
Presseerklärung

Es gibt keinen unterschriebenen Vertrag zwischen Landkreis und DRK!

CDU-Kreistagsfraktion stellt Fragen zu Verantwortlichkeiten in der Linsingen-Kaserne

Zusatzinfos weiter

Rede des Parteivorsitzenden Dirk Wöltje
zur Aufstellungsversammlung der CDU Bad Pyrmont

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreunde !

Kommunalwahlen sind in erster Linie Persönlichkeitswahlen. Kompetenz wird bei einem CDU-Kandidaten vorausgesetzt. Genauso wichtig sind Sympathie und Engagement.
Vor allem die größer werdende Zahl der Wechselwähler entscheidet sich auch aufgrund dieser Faktoren.

Hier , da bin ich mir ganz sicher, wird die CDU Bad Pyrmont ein sehr gutes Angebot den Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt machen können.
Wir haben viele tolle Kandidaten, die aus den unterschiedlichsten Bereichen dieser Stadt kommen.
Wir bietet für die Kommunalwahl ein Team von engagierten Personen aus den Stadt- und Ortsteilen auf.
Mit einer gesunden Mischung aus neuen Ideen und Erfahrung und einem hohen Anteil von Frauen ( 10 Frauen bei 32 Bewerbern) auf den Listen sind wir diejenigen, die zu allen kommunal relevanten Themen auch engagierte Vertreter in den eigenen Reihen haben.
Kandidaten, die in unterschiedlichen Berufen zu Hause sind sowie
in Kirchen und Vereinen engagiert wissen sie, wovon sie sprechen und wie man gute Politik für unsere Stadt gestaltet.

Zusatzinfos weiter

bzgl. der Erstaufnahmeeinrichtung Linsingen Kaserne und Umsetzung der ursprünglichen Planung für den Bildungscampus „Linsingen Kaserne“

Sehr geehrter Herr Landrat,            

die CDU –Kreistagsfraktion beantragt folgenden Beschluss zu fassen:

 

1) Der Vertrag bzgl. der Erstaufnahmeeinrichtung Linsingen Kaserne mit dem Land Niedersachsen wird nicht verlängert.

2) Es ist mit dem Land Niedersachsen eine Vereinbarung über eine schnellstmögliche Rückabwicklung bis spätestens zum 31.12.2016 zu treffen.

3) Auf Basis der „Rückabwicklungsvereinbarung“ sind alle notwendigen Schritte einzuleiten, die ursprünglichen Planungen für ein Bildungscampus auf dem Gelände Linsingen Kaserne umzusetzen.

Zusatzinfos weiter

29.07.2016
Nach der Serie von Gewalttaten in Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein entschiedenes Vorgehen gegen islamistischen Terror angekündigt. In ihrer Sommer-Pressekonferenz erläuterte sie Maßnahmen für eine weitere Stärkung der Sicherheit in unserem Land.
18.07.2016
Presskonferenz mit Generalsekretär Peter Tauber nach den Sitzungen des Präsidiums und Bundesvorstand.
07.07.2016
Nein heißt nein. Der Bundestag hat eine Verschärfung des Sexualstrafrechts verabschiedet und leitet damit einen Paradigmenwechsel ein: Für die Strafbarkeit reicht es künftig aus, wenn das Opfer nein sagt zu sexuellen Handlungen. Bislang setzte der Vergewaltigungsparagraf die Anwendung von Gewalt voraus.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon